Personenkreis in der PKV

Die Private Krankenversicherung (PKV) ist offen für alle Personen, die nicht der sogenannten gesetzlichen Versicherungspflicht unterliegen. Das bedeutet, dass sich vor allem folgende Personengruppen für eine private Krankenversicherung entscheiden können:

• Arbeitnehmer mit einem Bruttojahreseinkommen von mindestens 57.600 (Stand 1.1.2017)
• Freiberufler und Selbständige
• Beamte
• Sowie:

Studenten, Ärzte im Praktikum, Beamtenanwärter, Zeitsoldaten nach Abschluss ihrer Dienstzeit und Personen, die für längere Zeit in das Ausland gehen.

Mit Eintritt der Versicherungspflicht endet aber in fast allen Fällen der Vertrag mit dem privaten Unternehmen. Andererseits muss klar sein, dass ein Wechsel zur PKV in den meisten Fällen die Rückkehr in das gesetzliche System unmöglich macht. Nutzen Sie daher die Informationsmöglichkeiten dieses Forums, um Ihre Entscheidung auf eine solide Grundlage zu stellen!